Sie sind hier: »

Nordseekrabben

Sind der Deutschen beliebteste Nordseegarnelenart und ein wichtiger Wirtschaftszweig der Küstenfischerei.
Hauptlebensraum von Nordseekrabben / Garnelen ist die Nordsee -Küste vor Holland, Deutschland und Dänemark, wo sie von speziell ausgerüsteten deutschen, holländischen und dänischen Krabbenkuttern angelandet werden.
Handelsüblich sind frische, gekochte Nordseekrabben als ganze Tiere zum Selbstschälen oder geschält als “Krabbenfleisch”. Außerdem auch tief gefroren, sowie als Präserve im Glas oder als Konserve.
Nordseekrabben sind reich an dem für die Schilddrüse so wichtigen Mineralstoff Jod und enthalten Natrium, Kalium, Magnesium, Kalzium, Selen und Zink sowie die Vitamine D, B12. Selen und Zink sorgen für ein intaktes Immunsystem. Vitamin D stärkt Knochen und Zähne. Wie alle Garnelen liefern sie bis zu 20 % leichtverdauliches Eiweiß.
Sie schmecken würzig – pikant und werden vielseitig, besonders zu typisch norddeutschen Gerichten zubereitet.
Sie können zu delikaten Cocktails und in / mit Salaten verarbeitet werden, in Fischgerichten oder als Brotbelag auf norddeutschem Schwarzbrot.

Rezepte zum Begriff 'Nordseekrabben'

Avocadosalat mit Nordseekrabben

Bewertung: (4 / 5)

Erfrischend lecker und natur belassen, schnell gemacht, wie an der Küste

Weiterlesen

Nordseekrabben Auflauf

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Ein schneller Krabbenauflauf, wie man ihn an der Küste mag

Weiterlesen

Nordseekrabben im Kohlrabinest und Dill-Senfsahne

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Nordseekrabben einmal anders; als Hauptgang oder warmes Vorgericht zu reichen

Weiterlesen

Nordseekrabben – Avocado – Cocktail

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Vorspeise oder Fingerfood, erfrischend, herzhaft

Weiterlesen