Gumbo

Gumbo, das leckere Eintopf-Gericht der Südstaaten-Küche mit geräucherten Würstchen und Gemüse

Gumbo ist wohl das bekannteste Gericht der amerikanischen Südstaatenküche – Ein “New Orleans Klassiker”. Außerdem ist Gumbo das Nationalgericht Louisianas und typisch für die kreolische und Cajun-Küche.

Gumbo ist ein würziges, mit dunkler Mehlschwitze angedicktes Eintopfgericht. Gumbo wird häufig mit Meeresfrüchten wie Krabben oder Shrimps aus dem Golf von Mexiko zubereitet. Außerdem werden für den Südstaaten-Eintopf gerne Geflügelsorten wie Ente, Huhn, Wachteln, geräucherten Würsten wie der Andouille und Tasso Schinken, aber auch andere, gerade verfügbare Fleischsorten der Cajun-Küche verwendet. Dazu werden klassisch auch Austern gegeben, Zwiebeln, Frühlingszwiebelgrün, Okra, milder grüner Gemüsepaprika, Tomaten, gehackter Petersilie, Reis zumeist in geringen Mengen.
Gewürzt wird mit Soja Sauce, Tabasco oder Chili, Thymian, Cayennepfeffer und Paprikapulver.