Goji Beere

Leckere Goji Beeren, das Superfood für Müsli und Co.

Die Gojibeere ist eine kleine, fingernagelgroße chinesische Frucht, die zu den Nachtschattengewächsen zählt. Von den Einwohnern wird sie als gesundheitsfördernde Wunderbeere geradezu verehrt und vergöttert. Goji Beeren sind fester Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin und eine der nährstoffreichsten Früchte der Welt. Insbesondere in der Region rund um den Himalaya schätzen die Menschen die hier als Superfood bekannte Beere seit tausenden von Jahren. Ihr ursprüngliches Herkunftsgebiet ist die Provinz Ningxia in China am Rande zur Mongolei.

Den richtigen Reifegrad zur Erntezeit erreichen Goji Beeren im Spätsommer (August-September). Dann werden sie in Handarbeit gepflückt und im Anschluss zumeist auf Matten zum Trocknen gelegt. Bei dieser Art der Lufttrocknung zwischen 20 bis 30° C bleiben alle wichtigen Nährstoffe erhalten.

Goji Beeren enthalten Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Eisen, Kupfer, Nickel, Chrom, Magnesium, Natrium, Kalzium und verschiedene Aminosäuren und Vitalstoffe. Was Vitamtabletten, Orangensaft und sonstige Nahrungsmittel-Ergänzer nicht schaffen, wird von der Goji Beere problemlos erreicht. Gojis tragen bioaktive Moleküle wie Polysaccharide in sich, welche eine immunstärkende Wirkung auf den Organismus haben. Erfahren Sie hier mehr zum Wundermittel Goji Beere.
Die kleinen Goji Beeren passen exzellent zu Müsli, Salaten, Joghurts oder Smoothies. Viele, die die Goji Beere über mehrere Wochen regelmäßig essen, sind von Geschmack und Wirkung begeistert.
Achtung: Viele Händler vor Ort vertreiben minderwertige Ware, die teilweise sogar bestrahlt ist. Kauft man Goji Beeren hier bei uns in Europa, sind die Früchte meist getrocknet, als Kapseln oder in anderen Lebensmitteln wie beispielsweise Schokolade verarbeitet.