Sie sind hier:

Saisonkalender September

Kommentare deaktiviert für Saisonkalender September | Dezember 1, 2015

Im September, wenn sich der Sommer langsam dem Ende neigt, sind neben Brom- und Stachelbeeren auch viele heimische Gemüsesorten zu ernten. Zwar zieht allmählich der Herbst ein, doch der sogenannten Altweibersommer bietet uns dank seiner milden Wärme noch die Möglichkeit, viel Zeit draußen in der Natur zu verbringen. Erfahren Sie in unserem Saisonkalender, welche heimischen Lebensmittel nun zu bekommen sind.

Brombeeren

Brombeeren Die beliebte und süße Brombeere, die oft im Unkraut neben dem Wegesrand wächst, eignet sich besonders in Form von Marmelade. Aber auch als Likör, Kuchenbelag, Soße oder einfach als Frischverzehr sind Brombeeren der pure Genuss. Die Vitamin C reiche Beere kann zudem lange Zeit in der Tiefkühltruhe überdauern und so frisch gepflückt, sofort konserviert werden.

Rezeptideen Brombeeren

Stachelbeeren

Stachelbeeren Stachelbeeren sind ebenfalls häufig bis in den September hinein in Deutschland zu pflücken. Diese stachlige Obstsorte enthält unter anderem Magnesium, Kalium und Calcium. Sie eignen sich besonders für Kompott oder Grütze. Stachelbeertorten oder Kuchen machen sich aber auch gut auf jedem Kaffeetisch. Stachelbeerkonfitüre versüßt Ihnen jedes Butterbrot.

Rezeptideen Stachelbeeren

Fenchel

Als Beilage, in verschiedenen Gemüsegerichten oder im Salat, findet Fenchel in der Küche vielseitige Verwendung. Schon früh galt diese Gemüsesorte als Heilmittel. Und das bis heute. Fencheltee zählt dank seiner beruhigenden und lindernden Wirkung insbesondere bei Magen und Darmbeschwerden zu den beliebtesten Kräuterteesorten. Manchmal finden die Samen von Fenchel sich auch in Brotsorten wieder.

Rezeptideen Fenchel

Möhren

Möhren Möhren sind, dank des wichtigen Inhaltsstoffes Karotin, schon im Kleinkindalter ein bedeutendes Nahrungsmittel des Speiseplanes. Sie liefern uns reichlich Vitamin A. Als Möhrensaft, Suppe, in Kombination mit Kartoffeln als Püree, als Salat oder einfach nur als gekochte Beilage, ist diese Gemüsesorte vielfältig einsetzbar. Als Backware finden Möhren auch ihre Verwendung, beispielsweise als Muffin.

Rezeptideen Möhren

Kürbis

Kürbis Rezepte Nicht nur ausgehüllt und als Dekoartikel zu Halloween, sondern auch auf dem Tisch als Speise können Kürbisse sich bei uns in ihrer ganzen Form entfalten. Im September werden sie geerntet und in vielfacher Weise zubereitet. Beliebt ist zum Beispiel die Kürbissuppe. Doch auch in Lasagne kommt der Kürbis geschmacklich zur Geltung und kann sein Aroma vollends entwickeln. Allerdings sollte man beim Einkaufen gut darauf achten, dass es kein Zierkürbis ist, den man anschließend zubereitet. Denn diese sind ungenießbar und sehen kleinen Speisekürbissen oftmals zum Verwechseln ähnlich.

Rezeptideen Kürbis

Rotkohl

Rotkohl Rotkohl mit Spätzle und gefüllten Rouladen, das klingt nach einem wahrhaftigen Weihnachtsessen. Zwar gibt es den Rotkohl im Dezember auch noch zu kaufen, aber seine eigentliche Saison als Freilandprodukt hat er im September. Als typisches Wintergemüse wird der Rotkohl also im Herbst geerntet. Er ist reich an Vitamin C und dominiert als Beilage zu zahlreichen Fleischgerichten, wie beispielsweise zu Sauerbraten, Schweine- oder Entenbraten.

Rezeptideen Rotkohl

Sellerie

Sellerie Diese Gemüsesorte ist genau wie der Fenchel als Heilmittel bekannt. Gegen Bluthochdruck und Rheuma soll Sellerie helfen. Als Rohkost mit Dipp, in Suppenform oder als Zutat eines grünen Smoothie – Sellerie entschlackt und ist sehr gesund. Er schützt den Magen, wirkt entzündungshemmend und soll das Herz-Kreislauf-System stärken. Der Vitamin A und C Lieferant kann auch als Tee getrunken werden.

Rezeptideen Sellerie