Herzhafter „Armer Ritter“ mit Rahmpilzen

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 20m

Ein schmackiger, abendlicher „Singlesnack“, fleischlos, herzhaft und gesund

Zutaten

  • 4 Scheiben rustikales Bauernbrot oder Walnussbrot
  • 300 g frische Pilze wie: Steinchampignons, Pfifferlinge, Shitake, Trompetenpilze, Maronen oder Steinpilze etc.
  • (Nach Marktlage und Angebot)
  • 40 - 50 g Butter
  • 2 Eier mit 1 El Milch verklappert
  • 40 g geriebener Bergkäse, Parmesan oder Gouda
  • 1 – 2 mittelgroße Zwiebeln, gewürfelt
  • ½ Bund Schnittlauch, gehackt
  • 1 Tl Zitronensaft
  • 1 Becher Crème fraiche
  • Knoblauchsalz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsart

Schritt1

Die Rahmpilze:

Schritt2

Die Pilze putzen, nicht waschen, sondern mit einer kleinen Bürste oder Küchenkrepp säubern; auf gleiche Größe schneiden.

Schritt3

Die Zwiebel in Butter glasig anschwitzen und die Pilze dazu geben, etwas mit angehen, schmoren lassen.

Schritt4

Salzen, pfeffern und mit etwas Zitronensaft würzen.

Schritt5

Bei geschlossenem Deckel 3 – 4 min. leise dünsten. Auf einem Küchensieb abgießen.

Schritt6

Den Sud wieder zurück in den Topf und Crème fraiche dazu geben. Leise 2 – 3 min. reduzieren lassen, und die Pilze wieder hinzufügen. Ev. leicht mit etwas Speisestärke binden, nachschmecken und den Schnittlauch unterrühren.

Schritt7

Nunmehr die Eier mit der Milch und dem geriebenen Käse verklappern, das Brot hinein geben und 1 – 2 min. durchziehen lassen. In schäumender Butter von beiden Seiten goldgelb braten.

Schritt8

Anrichtevorschlag:

Schritt9

Die Rahmpilze „üppig“ auf dem knusprigen Brot verteilen und sofort servieren.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 3
Rezept bewerten

3Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Kürbis-Orangen-Suppe mit Ingwer

  • Gefüllte Ofenkartoffeln mit Pilzen

  • Birnen einkochen im Gewürzsud

  • Mediterran-provenzalisches Kartoffelpüree “provençal”

  • Frühlingsrollen mit Schweinefleisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.