Französische Kartoffeltorte “Pâté Bourbonnais”

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 45m
  • Fertig in 60m

Als raffiniert, fleischloses Gericht für jeden Tag, als Beilage zum Fleisch oder Snack

Zutaten

  • 1 kg geschälte Kartoffeln in Scheiben
  • 1 kleines Päckchen Fertig - Blätterteig
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 1 kleine Knoblauch Zehe, fein gewürfelt
  • 1 kleines Bund gehackte Petersilie
  • 2 Eigelbe mit 2 El Milch verklappert
  • 30 g Butter
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Creme fraiche
  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsart

Schritt1

Die gehobelten Kartoffelscheiben mit den Zwiebeln und Knoblauch mischen, salzen, pfeffern und mit geriebener Muskatnuss würzen. Sahne und Creme fraiche aufgießen und ca. 4 min. leise köcheln, vor garen lassen.

Schritt2

Eine mit flüssiger Butter ausgestrichene Auflaufform mit einer Lage Blätterteig auslegen. Nur die Ränder mit dem mit der Eigelb - Milch einstreichen, die Kartoffelscheiben verteilen.

Schritt3

Eine weitere Schicht Blätterteig darüber geben und die Ränder mit einer Tischgabel andrücken.

Schritt4

Ebenfalls einstreichen, und flächendeckend 6 - 8 mal einstechen.

Schritt5

Für ca. 45 min. in den auf 180 ° C vorgeheizten Backofen schieben, mittlere Schiene.

Schritt6

Gern gebe ich in den letzten 10 min. der Backzeit geriebenen Gouda oder Parmesan darüber, obwohl es nicht zum Original Rezept gehört.

Schritt7

Anrichtevorschlag:

Schritt8

Aus dem Ofen nehmen undmit einem großen Küchenmesser in beliebig, große Portionen eiteilen, mit einer kleinen Schaumkelle heraus heben.

Schritt9

Dazu passt ein großer, saisonaler Blattsalat.

Rezeptart:
Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Mediterranes Kartoffelgratin mit Mozzarella

  • Gefüllte Käsekartoffeln à la Tartiflette

  • Schneller Spargel-Schinken-Kartoffelauflauf

  • Dänischer Matjes–Kartoffelsalat

  • Rheinische Kartoffel-Sauerkrautsuppe mit Apfel-Flönz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.