Bayerisches Biergulasch

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 60m
  • Fertig in 1:10 h

Herb-schmackig-herzhaft, zum Bier, ein zünftiges Herrenessen

Zutaten

  • 800 g Schweinegoulasch aus der Schulter
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln in dünnen Ringen
  • 330 ml Bier/Pils
  • 2 rote Paprikaschoten, geputzt, in groben Würfeln
  • 1/2 Bund Petersilie, gehackt
  • 400 ml Instant Fleisch-oder Gemüsebrühe
  • 1 EL Kümmel
  • 1–2 EL Senf
  • 100 g Sahne oder saure Sahne
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, edelsüßer Paprika nach eigenem Geschmack

Zubereitungsart

Schritt1

Den Kümmel mit etwas Wasser aufkochen, etwas "ausziehen" lassen.

Schritt2

Der Ansatz:

Schritt3

In einem ausreichend großen Schmortopf das Butterschmalz auf höchster Stufe erhitzen und nach und nach das Schweinegoulasch anbraten. Salzen, pfeffern und mit Paprika bestäuben; 4-5 min. schön glacieren.Die Lauchzwiebelringe dazu geben, kurz mit anschwitzen. Mit der Brühe, dem Bier und dem Kümmelwasser aufgießen, den Senf zufügen.

Schritt4

Etwa 60 min. leise schmoren lassen, danach prüfen,10 min. vor Garzeit Ende die Paprikawürfel dazu geben.

Schritt5

Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren, zum Goulasch geben, "sämig" binden und mit der Sahne verfeinern, nachschmecken.

Schritt6

Anrichtevorschlag:

Schritt7

Dazu in Butter geschwenkte Petersilienkartoffeln reichen, mir schmeckt auch ein hausgemachtes Kartoffel Pürèe dazu.

Schritt8

hacken. Butter in einer Pfanne schmelzen. Kartoffeln und Petersilie dazugeben und im Fett schwenken. Gulasch und Kartoffeln anrichten.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Schweinshaxe vom Grill in Biersoße

  • Leckere Käsesuppe mit Kartoffelstroh

    Schmelzkäsesuppe mit Kartoffelstroh

  • Bayrischer Schweinsbraten von Schweinebauch

    Bayerischer Schweinsbraten von Schweinebauch

  • Bayrische Hausmacher-Brezeln

  • Grammel – Kartoffelknödel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.