Sie sind hier: »

Miso

Gilt als typische Zutat der japanischen Küche, eine einfache Würzpaste die eigentlich aus China stammt.
Die Japaner allerdings, haben in Jahrhunderten  durch Verfeinerungen und Variationen das bis heute bekannte Miso entwickelten. Mit Miso können Sie von Suppen über Wok – Gericht bis hin zum deutschen Gulasch so ziemlich alles würzen, was herzhaft schmecken soll. Besonders gut passt der typische Geschmack zu Fisch, Meeresfrüchten und Gemüse.
Miso besteht hauptsächlich aus Sojabohne mit Anteilen von Getreide, Reis, Gerste, Salz und Hefe. Die Sojabohnen sowie Getreide weicht man getrennt voneinander bis zu 16 Stunden in Wasser ein. Anschließend dämpft man Reis oder Getreide, gibt ein Ferment (Koji) dazu und lässt die Masse 40 – 50 Stunden an einem warmen Ort fermentieren.Während der Reifezeit sorgen Milchsäurebakterien dafür, dass die Masse gärt und so ihren typischen Geschmack bekommt.Dann kann das Ergebnis dieser Prozedur unterschiedlich aussehen und schmecken und kann sogar bei Veganer Ernährung gut als Sauermilchprodukte eingesetzt werden. Enzyme regen zusätzlich die Bildung von Magensäften und ganz allgemein die Verdauung an. Verwendet werden nur organischen Zutaten ohne künstliche Zusätze nach Bio – Kriterien.
Miso kann man in Deutschland im Asia – Handel, Bioläden oder in Reformhäusern kaufen. Nach dem Öffnen der Packung kann man es ohne weiteres im Kühlschrank mehrere Monate aufbewahren.

Rezepte zum Begriff 'Miso'

Marinierte Lachsfilets mit Misososse und Blattspinat

Bewertung: (0 / 5)

Lachs gehört zu den beliebtesten Fischsorten. Das orange-rosane Fleisch ist relativ arm an Gräten, reich ...

Weiterlesen

Kräuterfisch mit Weißwein-Soße

Bewertung: (0 / 5)

Speisefische sind eine gelungene Abwechslung zu Fleisch oder vegetarischen Gerichten. Die Meerestiere versorgen uns mit ...

Weiterlesen