Sie sind hier: »

Eiskraut

Ursprünglich aus Südafrika stammend ist das Eiskraut bei uns noch eine noch recht unbekannte Pflanze, obwohl sie mittlerweile im gesamten Mittelmeergebiet zu finden ist.
Kultiviert und angebaut wird das Eiskraut in unseren Breitengraden hauptsächlich in Holland und Ostfriesland.
Aufgrund Ihrer Blattform und den wie gefrorene Tauperlen auf den Blättern werden Sie auch herzblättrige Mittagsblume, Kristallkraut oder Eisblume genannt.
Bei erster Betrachtung scheint der Name Eiskraut irreführend.
Die Pflanze verträgt weder Eis noch Frost, sie ist vielmehr ein sehr wärmeliebendes Gewächs.
Insbesondere in Frankreich ist es als „ficoide glaciale“, als Salatbeigabe und auch als Gemüse sehr geschätzt.
Der Geschmack ähnelt dem des Spinats mit einer zusätzlich säuerlich-salzigen und frisch.
Der hohe Wassergehalt mit dem leicht salzigen Geschmack wirkt besonders im Sommer sehr erfrischend.