Kürbis – Aprikosen – Chutney

  • Portionen: 8-10
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 40m

Fruchtig, pikant, scharf, zu gegrilltem Fisch und Fleisch

Zutaten

  • 2 Schalotten in Würfeln
  • 250 g Muskat oder Hokkaido Kürbis in groben Würfeln
  • 250 g reife Aprikosen in Würfeln
  • 150 g getrocknete Aprikosen in Würfeln, in Wasser eingelegt
  • 1 El frisch geriebener Ingwer
  • 4 cl Noilly Prat
  • 20 cl trockener Weißwein
  • Saft einer ½ Limone
  • Etwas Limonenabrieb
  • Etwas frisch gemahlenen Chili oder Cayenne
  • 10 cl Einlegefond vom Kürbis
  • Etwas Walnussöl

Zubereitungsart

Schritt1

Die Schalotten mit etwas Walnussöl glasig anschwitzen, den Kürbis und die Aprikosen zugeben. Mit Noilly Prat, Weißwein, Limonensaft und Abrieb sowie den Einlegefond aufgießen.

Schritt2

Bei reduzierter Hitze 10 - 12 min. einköcheln lassen, bis alles weich gekocht ist.

Schritt3

In einer Küchenmaschine oder dem „Zauberstab“ sehr fein pürieren. Mit Ingwer, Chili oder Cayenne nachschmecken und heiß in Weckgläser füllen.

Schritt4

Das Chutney hält sich so etwa 1 Woche im Kühlschrank, wenn man die Gläser sterilisiert.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Gänse-Sauce aus Gänseklein

  • Rehschulter in Rotwein-Preiselbeere-Sauce mit geschmorten Waldpilzen

  • Hummer in Kräuter-Rotwein-Butter

  • Filet Mignon in Rotweinsauce

  • Wildfond / Wildjus selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.