Ingwer – Aprikosenstäbchen mit Blattgold

  • Portionen: 60
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 25m
  • Fertig in 40m

Ein schönes Teegebäck, einfach, schnell, ohne zu Backen

Zutaten

  • 100 g kandierter Ingwer,fein gehackt
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 1 Tl Aprikosen Konfitüre
  • 50 g Zartbitter Kuvertüre
  • 1 Tl Butter
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Öl
  • 1 - 2 Blätter Blattgold, zum Verzieren

Zubereitungsart

Schritt1

Die Kuvertüre zerbröckeln und auf einem Wasserbad schmelzen lassen, die Butter dazu geben.

Schritt2

Den sehr fein gehackten Ingwer, mit dem Marzipan und der Aprikosen Konfitüre zunächst verrühren, (Quirl des Mixers) anschließend mit der Kuvertüre .gut verkneten.

Schritt3

Mit geölten Händen, ca. 20 cm lange Rollen formen und in 5 cm lange Stücke schneiden; noch einmal etwas nach flach rollen.

Schritt4

Nunmehr die Ingwerstäbchen zu einem Drittel in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen. Auf einem Küchengitter oder Pergament bzw. Backtrennpapier legen.

Schritt5

Mittels eines Pinsels und einer Pinzette, kleine Blattgoldstückchen auf die noch feuchte Kuvertüre legen.

Schritt6

Die Ingwerstäbchen kühl, aber nicht im Kühlschrank lagern, das geht bis zu 6 Wochen.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Hausgemachte Butterkaramellbonbons

  • Mokka Financier mit Blattgold

  • Selbstgemachte Macarons mit Cranberry-Gelee Rezept

  • Erdnuss-Cookies

  • Weihnachtsbäckerei

    Gefüllte Bärentatzen mit Mandeln und Schokolade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.