Sie sind hier: »

Saumeisen

Sind ein altes Österreichisches Gericht bäuerlicher Herkunft aus dem Waldviertel.
Dabei handelt es sich um geselchtes, faschiertes Schweinefleisch, (Geselchtes Schweinemett) das geformt, in Schweinenetze gehüllt in Backrohr oder in der Pfanne gebraten wird.
Gewürzt wird mit Knoblauch, Kurkuma, Zitronensaft, Salz und Pfeffer und traditionell mit Sauerkraut und Kartoffeln gereicht wird.