Sie sind hier: »

Pesto Verde

Vom italienischen pestare, – zerstampfen“, ist eine pastöse, ungekochte Sauce, die in der italienischen Küche zumeist zu Nudeln gereicht wird. Hervorragend auch zum Verfeinern von Fisch, Fleisch und Salaten.

Empfehlenswert ist immer die Herstellung von Hand in einem Mörser, um übermäßige Hitzeentwicklung durch die hohe Drehzahl eines elektrischen Gerätes zu vermeiden. Das würde sich nachteilig auf Geruch, Geschmack und Aussehen und die Oxidation auswirken.
Industriell gefertigtes Pesto ist pasteurisiert oder durch Konservierungsstoffe haltbar gemacht, frisch ist es eine Delikatesse.
Das traditionelle Grundrezept nach „Genueser Art“ besteht aus Basilikum, Pinienkernen, Knoblauch, Olivenöl sowie geriebenem Parmesan oder Pecorino, außer grobem Salz wird kein Gewürz dazu gegeben.