Celestine, à la Cèlestine

Celestine, französische Pfannkuchensuppe

Cèlestine ist der französische Begriff für “in Streifen schneiden”. Gemeint sind Suppeneinlagen für klare Suppen mit Pfannkuchenstreifen, etwa einer Rinderkraftbrühe oder Consommé Cèlestine.
Neben Pfannkuchenstreifen kann es sich dabei auch um Gemüsestreifen handeln, oder bei der Zubereitung von”Celestine von Seezunge” um Fisch.
Auch die Schweizer kennen und lieben das Gericht, dort allerdings unter dem Namen Frittatensuppe bekannt und klassisch als Rindfleischconsommè serviert. In Deutschland ist die Form der Zubereitung regional in der schwäbischen und badischen Küche bekannt. Hier heißt sie Flädlesuppe.