Sie sind hier: » » »

Steinpilz – Eierpfannkuchen

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 20m

Zugegeben etwas ausgefallen, aber so lecker in der Pilzsaison .

Zutaten

  • 4 gehäufte Esslöffel Weizenmehl
  • 8 ganze Eier
  • 1/4 l Milch
  • 250 g - 300 g frische, Steinpilze
  • 1/2 Bund frischen Schnittlauch
  • 1 - 2 Schalotten, gewürfelt
  • Etwas Butterschmalz oder Butter
  • Salz, Pfeffer, etwas geriebene Muskatnuss

Zubereitungsart

Schritt1

Der Teig:

Schritt2

Das Mehl in eine ausreichend große Schüssel geben, 4 ganze Eier und 4 Eigelbe dazu geben, 4 Eiweiß steif schlagen.

Schritt3

Den Pfannkucheneig mit der Milch glatt rühren, salzen, pfeffern und mit etwas Muskat würzen; das geschlagene Eiweiß unterheben.

Schritt4

(Sie werden erstaunt sein, wie locker und luftig der fertige Pfannkuchen wird)

Schritt5

Die Steinpilze putzen, nach Möglichkeit nicht waschen, sondern mit einer kleinen bürste oder Küchenkrepp säubern.In etwas dickere Scheiben schneiden, die Schalotten fein würfeln.

Schritt6

In nicht zu wenig Butterschmalz recht heiß / scharf anbraten, fein geschnittene Schalotten und den Schnittlauch dazu geben, 2 min. schmoren lassen.

Schritt7

Alles portionsweise mit dem Pfannkuchenteig überziehen.

Schritt8

2 - 3 min .goldgelb braten, drehen, für weitere 4 - 5 min.in den auf 180 ° C vorgeheizten Backofen schieben, appetitlich aufgehen lassen.

Schritt9

Anrichtevorschlag:

Schritt10

Die tollsten Pfannkuchen sind die, die sofort, direkt aus dem Ofen serviert und gegessen werden.

Schritt11

Dazu einen frischern Marktsalat nach Tagesangebot in einem satten Joghurt - Kräuterdressing servieren.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Spätzle mit Rahmpfifferlingen und überbackenem Käse

  • Bergische Haferwaffeln

  • Mexikanische Eier „Huevos a la flamenca“

  • Herzhaft überbackene Pfannkuchen mit cremig – schmackiger Krabbenfüllung

  • Bruschetta mit Pilzen

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.