Almosensäckchen

  • Portionen: 2-3
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 25m

Aumoniere aux champignons – Die etwas feinere Art des Pilzpfannkuchens, fleischlos für jeden Tag

Zutaten

  • Für die Crepes:
  • 150 g gesiebtes Mehl
  • 1 ganzes Ei
  • 3/8 l Milch
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Butter zum Braten
  • Für die Füllung:
  • 400 g frische, gemischte Pilze der Saison wie: Steinpilze, Pfifferlinge, Champignons, Shitake etc.
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Bündchen Schnittlauch oder Petersilie, gehackt
  • 30 – 40 g Butter
  • 2 – 3 El Sahne
  • 2 El Crème Fraiche
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitung:

Schritt2

Zunächst die Pilze putzen, nicht waschen, sondern mit einer kleinen Bürste oder Küchenkrepp säubern, auf gleiche Größe schneiden.

Schritt3

Die Füllung:

Schritt4

Die Zwiebel in der Butter glasig anschwitzen und die vorbereiteten Pilze dazu geben. Mit der Sahne und Crème Fraiche aufgießen, salzen und pfeffern.

Schritt5

Nach 3 – 4 min. Dünsten, auf ein Küchensieb leeren.

Schritt6

Den ausgetretenen Fond ev. leicht mit Speisestärke binden, pikant nachschmecken und die gehackten Kräuter dazu geben.

Schritt7

Die Crepes:

Schritt8

Das Mehl mit einer Prise Salz würzen, das Ei dazu geben und mit der Milch zu einem schlanken Teig verrühren.

Schritt9

Nunmehr in einer kleinen Pfanne möglichst dünne Crepes herausbacken. Auslegen und die Füllung „ mittig“ verteilen, die Seiten aufnehmen und zu einem kleinen Beutelchen formen.

Schritt10

Mit jeweils 2 Schnittlauchfäden verschließen, zusammen knoten und in einer gebutterten Auflaufform im Backofen heiß halten.

Schritt11

Anrichtevorschlag:

Schritt12

Rustikal in der Auflaufform zu Tisch geben und mit der Kräuter – Sahnesoße servieren.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 3
Rezept bewerten

3Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Rote Beete selber einlegen

    Rote Beete selber einlegen und einwecken

  • Weinbergschnecken nach Elsässer Art

  • In Merlot pochiertes Rinderfilet mit Parmesan-Petersilien-Stampf

  • Rotkohl / Blaukraut / Rotweinkraut / Apfelrotkraut

  • Rindertatar asiatisch angemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.