Pul Biber

Pul Biber – zu deutsch etwa „Blättchenpfeffer“ oder “Seidenpfeffer” – ist die türkische Bezeichnung für getrocknete und zerstoßene, milde oder scharfe Paprika und Chilis, eine Würzmischung.
Pul Biber besteht allerdings zu einem Fünftel aus Salz, ergänzt durch Pflanzenöl und Gewürzextrakte. Die Gewürzzubereitung ist ein fester Bestandteil der türkischen Küche. In türkischen Imbissbuden wie etwa dem klassischen Döner Laden, gehört Pul Biber neben Salz und Pfeffer zu den typischen Tischgewürzen.
Universell einsetzbar bei: Döner-Gerichten, Kebab, Kurzgebratenem und Grillfleisch, Grillspieße, Hackfleisch, Fisch- und Gemüsegerichten, Marinaden, Dips, Joghurtsaucen, türkische Käsecreme und Salaten.
Schwarzen Pul Biber (Pul Biber Isot), wird geröstet, ist sehr scharf und hat durch das Rösten eine Art rauchiges „Bratenaroma“.