Sie sind hier: »

Panhas

Zubereitung aus der Zeit der Hausschlachtungen; Gericht der „armen Leute“.
Panhas besteht aus der bei der Wurstbrühung anfallenden, reduzierten und mehr oder weniger gehaltvollen Brühe, mit Nelken, Piement, Lorbeerblatt gewürzt und frischem Blut und Speckwürfeln, Zwiebeln und Buchweizenmehl eingedickt.
In Scheiben geschnitten, gebraten und mit Sauerkraut und Kartoffel Pürrèe serviert

Rezepte zum Begriff 'Panhas'

Düsselburger

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Der Düsseldorfer „Kult Snack“ mit Blutwurst oder Panhas

Weiterlesen