Sie sind hier: »

Brennnesselspätzle selber machen

By : | 0 Kommentare | On : Oktober 18, 2016 | Kategorie : Blog

Haben Sie schon einmal grüne Spätzle gegessen? Nicht etwa aus Spinat, sondern aus Brennnesseln. Das folgende Rezept ist für sechs Personen ausgelegt und hat das Potential zum Leibgericht für die ganze Familie zu werden. Freuen Sie sich auf einen neuen Spätzle-Gaumenschmaus.
stinging-nettle-821970_640 Wenn Sie einen eigenen Garten haben, in dem auch Brennnesseln wild wachsen, so ernten sie einfach drei gute Hände voll, vorzugsweise mit Handschuhen, damit die Nesseln nicht stechen. Andernfalls können Sie auch auf Spinat oder Mangold zurückgreifen.
Blanchieren Sie die Brennnesseln (oder den Spinat bzw. den Mangold) und zerkleinern sie diese mit einem Küchenstab zu circa 3/8 Liter lauwarmem Wasser. Anschließend schlagen Sie den Sud mit 500g Weizenvollkornmehl und 4 kleinen (oder 3 großen) Eiern glatt und würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat.
Dann wird der Teig in einen Spätzleschaber gefüllt und peu à peu in zwei Liter kochendes und bereits etwas Öl enthaltendes Salzwasser gegeben. soup-595256_640 Ab und zu müssen Sie umrühren, damit die Spätzle nicht zusammenkleben. Lassen Sie die Spätzle in dem Wasser einmal aufkochen und nehmen Sie diese dann mit einem Sieblöffel heraus. Zum Schluss werden die Spätzle dann noch kurz unter kaltem Wasser abgebraust und fertig sind sie – die grünen, leckeren Brennnesselspätzle, für ein genüssliches Familienessen. Bon Appétit!

Inhalte teilen!
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.