Spätzle, aber hausgemacht

  • Portionen: 6
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 30m

Wie macht man einfach und schnell, echte hausgemachte schwäbische Spätzle?

Zutaten

  • 400 g gesiebtes Mehl 405
  • 6 ganze Eier
  • Ca. 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Muskatnuss

Zubereitungsart

Schritt1

Das Mehl, die Eier und das Wasser in eine ausreichend große Schüssel geben und mit Salz und etwas geriebener Muskatnuss würzen.

Schritt2

Nunmehr muss der Teig mit der Hand, einem Kochlöffel oder mit dem Quirl des Handmixers ordentlich gerührt, besser geschlagen werden, bis er "Blasen schlägt". Danach etwas ruhen lassen.

Schritt3

Den Teig in kleinen Portionen auf einem Frühstücksbrett glatt streichen und mit einer Palette oder Teigschaber in siedendes Salzwasser schaben.

Schritt4

Das erfordert etwas Übung, einfacher geht es da mit einer Spätzle Presse.

Schritt5

Wenn die Spätzle oben schwimmen, mit einer Schaumkelle heraus fangen und in kaltem Wasser runter kühlen.

Schritt6

Abschütten und auf einem Küchentuch vor der weiteren Zubereitung abtropfen lassen.

Durchschnittliche Bewertung

(4.3 / 5)

4.3 5 6
Rezept bewerten

6Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Flammkuchen mit Quark, Weintrauben, Haselnüssen und Speck

  • Spätzle mit Rahmpfifferlingen und überbackenem Käse

    Spätzle mit Rahmpfifferlingen und überbackenem Käse

  • Pilz – Knöpfle Auflauf mit Champignons und Spinat

  • Schwäbischer Wintereintopf mit Spätzle, Rezept

  • Krautspätzle mit Bacon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.