Risotto mit Rauke, Pinienkernen, Knoblauch und Garnelen

  • Portionen: 2
  • Vorbereitungszeit: 7m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 22m

Fertig unter 20 Minuten, Naturbelassen, gesund, schnelle, herzhafte Küche

Zutaten

  • 150 g Garnelen ohne Schale und Darm, küchenfertig
  • Einige Tropfen Zitronensaft
  • 150 g Risottoreis
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 3 Bunde Rauke, verlesen, gewaschen, grob gehackt
  • 2 kleine Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 El Olivenöl
  • 30 g geröstete Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsart

Schritt1

Der Rauke Risotto:

Schritt2

Die Zwiebeln mit dem Knoblauch und der Hälfte der Rauke in 1 El Olivenöl anschwitzen.

Schritt3

Den Reis dazu geben, 1-2 min. mit anschwitzen und den Weißwein aufgießen, fast völlig reduzieren lassen.

Schritt4

Dabei reichlich rühren, rühren und nach und nach die heiße Brühe nach gießen.

Schritt5

Ca. 12 min. "bissfest-schlotzig" kochen, salzen, pfeffern und die restliche Rauke dazu geben.

Schritt6

Die Garnelen:

Schritt7

Die Garnelen unter fließendem Wasser waschen, wieder trocken tupfen. Leicht mit Zitronensaft marinieren, salzen, pfeffern.

Schritt8

In einer Stielpfanne, mit 1 El Öl, bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 1 min. anbraten.

Schritt9

Die Pfanne zurück ziehen und die Garnelen mit der Restwärme durchziehen lassen, glasig halten.

Schritt10

Anrichtevorschlag:

Schritt11

Den Rauke Risotto portionieren und mit den Pinienkernen bestreuen, obenauf die Garnelen setzen.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Flammkuchen mit Quark, Weintrauben, Haselnüssen und Speck

  • Schnelle, gefüllte Champignons für jeden Tag

  • Weiße Schokotrüffel mit Marc de Champagne, Mandeln und Kokos

  • Laxch asiatisch in einer Backofen Form

    Gekonntgekocht Expressküche: Pikantes Lachsschnitzel

  • Gefüllte Käsekartoffeln à la Tartiflette

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.