Hähnchenbrustfilet mit Kräuter Sahne, karamellisierten Vichy Möhren und Wildreis

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 30m

Zart und leicht, voller Kräuter Aromen, einfach beschrieben, abwechslungsreiche Alltagsküche

Zutaten

  • 4 Hähnchenbrustfilets mit Flügel
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 400 ml heller Geflügelfond aus dem Supermarkt
  • 50 g flüssige Sahne
  • 50 g Creme fraiche
  • 1 TL Mehl
  • 1/2 Tl Senf
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 El gehackte Kräuter, nach Marktlage, wie: Petersilie, Estragon, Dill, Schnittlauch, etc.
  • 1 El Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 500 g junge Bundmöhren mit Grün
  • 150 ml Mineralwasser
  • 1 El Butter
  • 60 g Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitung:

Schritt2

Die Möhren waschen, putzen/ev. schälen, dabei etwas Grün stehen lassen.

Schritt3

Die gehackten Kräuter mit der Butter mischen, kalt stellen.

Schritt4

Die vorbereiteten Möhren nebeneinander in heißer Butter 2 min. anbraten und mit dem Zucker bestreuen und unter wenden karamellisieren.

Schritt5

Mit dem Mineralwasser aufgießen, ca. 5 min. "bissfest" garen.

Schritt6

Die Hähnchenbrust unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen, rund herum salzen und pfeffern. In heißer Butter rund herum anbraten, goldbraun Farbe nehmen lassen.

Schritt7

Heraus nehmen und in Alufolie eingehüllt, 6-8 min. in den Backofen bei 180° C geben, rosa-zart zu Ende garen.

Schritt8

In die gleiche Pfanne die Zwiebeln glasig anschwitzen und das Mehl darüber stäuben. Den Senf dazu geben, verrühren und mit dem Geflügelfond und der Sahne aufgießen.

Schritt9

Ca. 10 min. leise köcheln lassen, pikant mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Schritt10

Kurz vor dem Servieren die kalt gestellte Kräuterbutter mit dem Stabmixer unter schaumig mischen.

Schritt11

Anrichtevorschlag:

Schritt12

Mit einem Timbale Wildreis, der zarten Hähnchenbrust und den Vichy Möhren anrichten, etwas von der Sauce an gießen oder überziehen, Rest extra reichen.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.