Canapèes mit Waldorffsalat und Rehfilet

  • Portionen: 8
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 35m

Zutaten

  • 500 - 600 g sauber pariertes Rehrückenfilet, bratfertig
  • 1 kleines Baguette in Scheiben
  • 3 - 4 geschmackvolle Cox Orange Äpfel (nach Größe) in dünnen Streifen geschnitten oder gehobelt
  • 100 g Knollensellerie in dünnen Streifen geschnittenoder gehobelt
  • Saft und Abrieb einer ½ Orange
  • Saft und Abrieb einer ½ Zitrone
  • 30 g gehackte Walnüsse
  • 2 gehäufte El gute Mayonnaise
  • 3 gehäufte El steif geschlagene Sahne
  • Einige Blätter Kopfsalat
  • Etwas Pflanzenöl
  • Etwas Butter
  • Salz und Pfeffer, Zucker

Zubereitungsart

Schritt1

Das Rehfilet:

Schritt2

Das Rehfilet mit salz und Pfeffer würzen und auf beiden Seiten in Öl und etwas Butter anbraten, Farbe nehmen lassen.

Schritt3

In den auf 120° C vorgeheizten Backofen schieben und schonend

Schritt4

ca. 20 min. garen.

Schritt5

Danach prüfen, soll heißen anschneiden, ev. noch etwas bei offener Backofentür "ausruhen " lassen, danach auskühlen lassen.

Schritt6

In der Zwischenzeit:

Schritt7

Die Baguettescheiben in brauner Butter kurz heraus braten, Farbe nehmen lassen, etwas salzen und pfeffern.

Schritt8

Die in dünne Streifen geschnittenen Äpfel und den Sellerie mit etwas Zitronen - und Orangensaft und Abrieb versetzen, salzen, pfeffern ev. mit etwas Zucker abschmecken.

Schritt9

Zunächst die Mayonnaise verrühren und mit geschlagener Sahne auflockern. Zuletzt die gehackten Walnüsse zufügen.

Schritt10

Anrichtevorschlag:

Schritt11

Die „buttrig“, krossen Baguettescheiben zunächst mit einem Salatblättchen belegen und dann einen El Salat darüber geben.

Schritt12

(so verhindert man das Durchweichen)

Schritt13

Mit 2 dünnen Scheiben Rehfilet und einer Orangen - oder Feigenscheibe garnieren.

Schritt14

Auf einer einer Platte mit Papiermanschette anrichten.

Schritt15

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.