Bratwurst-Brät-Auflauf mit gegrilltem Paprika, Farfalle und Mozzarella

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 15m
  • Fertig in 35m

Schnelle, einfache Expressküche, für jeden Tag mit preiswerten Zutaten preiswerten Zutaten, preiswerten Zutaten, stimmig

Zutaten

  • 500 g grobe Bratwurst
  • 400 g Farfalle
  • 450 g Glas gegrillte Paprika, abgetropft, aus dem Supermarkt
  • 125 ml flüssige Sahne
  • 125 g Büffel Mozzarella, in kleinen Scheibchen
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 1 kleine Knoblauch Zehe, fein gewürfelt
  • 1 Tl Tomatenmark
  • 1 El Olivenöl
  • 2 Tl Rosenpaprika
  • Einige Basilikumblätter für die Garnitur
  • Salz, 1 Prise Zucker, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsart

Schritt1

Der Ansatz:

Schritt2

Die Paprikaschoten ohne Öl mit dem Stabmixer fein pürieren.

Schritt3

Die Zwiebeln mit dem Knoblauch glasig anschwitzen, Tomatenmark dazu geben und mit den pürierten Paprikaschoten aufgießen.

Schritt4

Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen; 2-3 min. leise köcheln lassen.

Schritt5

Die Bratwurstmasse in 2-3 cm großen Stücken aus den Därmen drücken und mit feuchten Händen zu Klößchen rollen.

Schritt6

In einer Stielpfanne rundherum scharf anbraten, Farbe nehmen lassen.

Schritt7

Zeitgleich die Farfalle nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser "bissfest" garen, abgießen, gut abtropfen lassen. Den Backofen auf höchste Stufe ohne Umluft vor heizen.

Schritt8

Die Farfalle, mit der Paprika Sauce gemischt in eine Auflaufform umfüllen. Die Klößchen verteilen und mit jeweils 1 kleinen Scheibe Mozzarella belegen.

Schritt9

Etwa 5 min. auf der zweiten Schiene von oben überbacken.

Schritt10

Anrichtevorschlag:

Schritt11

Sofort, zünftig in der Auflaufform zu Tisch geben und mit Basilikum Blättchen garnieren.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Rote Beete selber einlegen

    Rote Beete selber einlegen und einwecken

  • Weinbergschnecken nach Elsässer Art

  • In Merlot pochiertes Rinderfilet mit Parmesan-Petersilien-Stampf

  • Rotkohl / Blaukraut / Rotweinkraut / Apfelrotkraut

  • Rindertatar asiatisch angemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.