Sie sind hier: »

Wildreis

Anders als sein Name vermuten lässt, ist Wildreis kein Reis, sondern ein Sumpfgras.
Die Pflanze wächst vor allem an den recht kalten kanadischen Seeufern und im Mississippi-Delta. Sie war Hauptnahrungsmittel der indianischen Ureinwohner, die das Rispengras mit dem Boot ernteten und die Körner aus den Halmen schlugen.
Eine noch heute praktizierte aufwändige Methode, die Wildreis zu einem teuren Lebensmittel macht.
Seine braun-schwarzen, langen Körner schmecken nussig und werden häufig mit weißem Reis vermischt angeboten.
Da naturbelassener Wildreis sehr hart ist, hat er in der Regel eine längere Kochzeit als herkömmlicher Reis.

Rezepte zum Begriff 'Wildreis'

Schweinefiletspitzen in Kokos-Curry Sauce mit Wildreis

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Schnelle, herzhafte Küche unter 30 Minuten muss nicht kompliziert sein

Weiterlesen

Hähnchenbrustfilet mit Kräuter Sahne, karamellisierten Vichy Möhren und Wildreis

Bewertung: (0 / 5)

Zart und leicht, voller Kräuter Aromen, einfach beschrieben, abwechslungsreiche Alltagsküche

Weiterlesen