Sie sind hier: »

Senfkörner

Waren schon in der Antike und im alten Rom bereits als Gewürz und Heilmittel bekannt. Enthalten viele ätherische Öle, regen die Verdauung an und gelten sogar als natürliches Abführmittel.
Erst im Mittelalter begann man den gemahlenen Senf mit Essig und anderen Zusätzen zu einer Paste zu verarbeiten
Senfkörner schmecken pikant bis scharf, dem Rettich ähnlich und werden für die Herstellung von Senföl verwand.