Sie sind hier: »

Fliederbeersuppe

Ist eine typische Spezialität Norddeutschlands, die insbesondere in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern verbreitet ist.
Sie wird, entsprechend der Reife der Holunderbeeren, im Herbst und Winter gegessen. Dabei handelt es sich um eine Fruchtsuppe, die aus dem Saft der Beeren des Schwarzen Holunders, die als “Fliederbeeren” bezeichnet werden, gekocht wird. Sie wird heiß mit Mehlklößchen oder Grießklößen, gelegentlich auch mit Schwemmklößen gegessen.

Rezepte zum Begriff 'Fliederbeersuppe'

Friesische Fliederbeersuppe mit Grießklößchen

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Die traditionell „Knicksupp“, für den Herbst oder Winter, aber auch als Kaltschale im Sommer

Weiterlesen