Sie sind hier: »

Bonito-Flocken

Sind feine Fischflocken vom Bonito, einem Fisch, der mit dem Thunfisch verwandt ist.
Der filetierte Fisch wird mehrfach geräuchert, sodass sich sein Wasseranteil reduziert und wirf dann noch zwei bis drei Tage an der Sonne getrocknet.
Mit Hilfe eines Pilzes (Aspergillus glaucus) gepökelt, bis er einen holzartigen Endzustand erreicht hat.
Von diesen Fischblöcken werden mit einem speziellen Hobel feine Flocken abgeschabt.
In der japanischen Küche werden die Bonito-Flocken als Würzmittel verwendet.
Sie würzen aber auch gekochten Reis, Soba-Nudeln oder, zusammen mit Ingwer und Frühlingszwiebeln, Tofu.
Bonito-Flocken sind in Asienläden meist in Tütchen mit 2 bis 5 g erhältlich. Gut verschlossen und trocken aufbewahrt halten sie sich etwa ein Jahr.