Saure Kalbsnieren mit Thymian-Äpfeln

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 25m

Für Liebhaber von feinen Innereien, immer wieder ein köstlicher Genuss

Zutaten

  • Für die saure Kalbsnieren:
  • 2 frische Kalbsnieren (Ca. 800 g, ev. beim Metzger vorbestellen)
  • 2 Schalotten oder 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 200 ml brauner Kalbs oder Rinderfond
  • 200 ml Madeira
  • 1 El Butter
  • 1 kleiner Rosmarinzweig, gezupft, gehackt
  • Salz, schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • Für die Thymian-Äpfel:
  • 1 - 2 säuerliche Äpfel (Nach Größe), geschält, entkernt, in 1 cm dicken Scheiben
  • 2 Zweige Thymian, gezupft, gehackt
  • 50 ml Apfelessig
  • 50 g Butter

Zubereitungsart

Schritt1

Die Kalbsnieren:

Schritt2

Die Kalbsnieren unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen. Parieren, die inneren Sehnen mit einem spitzen, scharfen Messer herausschneiden, die Niere möglichst ganz lassen.

Schritt3

In 1 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und leicht mit Mehl bestäuben. In aufschäumender Butter lediglich 1 min. auf jeder Seite mit den Rosmarin Nadeln braten.

Schritt4

Heraus nehmen und in den auf 60 ° C vorgeheizten Backofen stellen, erst jetzt salzen und, pfeffern.

Schritt5

Schritt6

Die saure Essig Sauce:

Schritt7

Einen kleinen Stich Butter in die Bratpfanne geben und die Schalotten / Zwiebeln anschwitzen. Mit Madeira ablöschen, etwas reduzieren lassen und mit dem braunen Bratenfond aufgießen.

Schritt8

Etwas zur Hälfte einkochen lassen und den Apfelessig dazu geben.

Schritt9

Weitere 3 - 5 min. einkochen lassen und einige kalte Butterflöckchen unter mixen, nachschmecken, nicht mehr kochen lassen.

Schritt10

Thymian-Äpfel:

Schritt11

Die Apfelscheiben in schäumender Butter von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten, den Thymian dazu geben, salzen, pfeffern.

Schritt12

Schritt13

Anrichtevorschlag:

Schritt14

Die Apfelscheiben zunächst auf vorgewärmte Teller anrichten und die Nierenscheiben darüber geben.

Schritt15

Mit der aufgeschäumten Sauce an / oder übergießen, dazu ein hausgemachtes Kartoffel Pürèe oder junge, in Butter geschwenkte Kartöffelchen reichen.

Rezeptart: Tags:
Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Kalbfleisch–Spargelröllchen vom Grill

  • Leckerer Kalbsrollbraten mit Gemüse

    Kalbsrollbraten, herzhaft gefüllt mit Frühlingsgemüse

  • Leckeres Kalbsblankett,

    Kalbsblankett, “Blanquette de veau”

  • Züricher Geschnetzeltes

  • Ragout fin, der “Berliner Klassiker”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.