Münsterländer Schinkenbraten mit Pumpernickelkruste

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 2:50 h
  • Fertig in 3:10 h

Traditionell, althergebracht, zünftig, neu überarbeitet

Zutaten

  • 700 g Schinkenbraten vom Bentheimer Weideschwein
  • (Mit Schwarte, aus der Keule)
  • 300 g geriebenes westfälisches Pumpernickel
  • 200 g geriebenes Weißbrot
  • 2 ganze Eier
  • 30 – 40 g Butter
  • 1 El Zuckerrübenkraut
  • 250 g grob geschnittenes Röstgemüse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungsart

Schritt1

Der Ansatz:

Schritt2

Das Röstgemüse in einem ausreichend großen Bräter zunächst kräftig anschwitzen. Die Schwarte des Schinkenbratens quadratisch einschneiden und gut mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Auf das Röstgemüse setzen und mit ¼ l Wasser angießen. Für ca.90 min In den auf 180° C - 200° C vorgeheizten Backofen . schieben, hin und wieder wenden.

Schritt3

Danach die Schwarte entfernen, abschneiden und den Braten weitere 60 min. weiter braten.

Schritt4

Die Pumpernickelkruste:

Schritt5

In der Zwischenzeit die Pumpernickel und Weißbrotkrumen in etwas geschmolzene Butter geben und zunächst das Zuckerrübenkraut gut vermengen. Etwas abkühlen lassen und die Eier unterarbeiten.

Schritt6

Nunmehr die Masse gleichmäßig auf dem Schinkenbraten verteilen und weitere 20 min. bei mäßiger Hitze zu Ende garen.

Schritt7

Anrichtevorschlag:

Schritt8

Der Schinkenbraten wird traditionell genau so gern mit zünftigem Sauerkraut und Bratkartoffeln, wie mit Apfelkompott und Hagebuttensoße gereicht

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Bergische Haferwaffeln

  • Currywurst Sauce aus dem Ruhrgebiet

  • Münsterländer Struven, das traditionelle Fastengericht

  • Münsterländer Wurstbrötchen

  • Münsterländer Hochzeitssuppe

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.