Sie sind hier: » » »

Edles Erdbeersüppchen mit Champagner

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 25m

Für den warmen Sommertag oder das Grillfest

Zutaten

  • Für das Erdbeersüppchen.
  • 400 g vollreife Erdbeeren
  • Ca 100 – 120 g Zucker, nach Reifegrad und Süße der Früchte
  • Mark 1 Vanilleschote
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 1 Flasche trockener Champagner oder Sekt
  • Für die kandierten Rosenblätter:
  • 20 Stück ausgesuchte Rosenblätter (ev. aus dem eigenen Garten)
  • 2 Eiweiß leicht angeschlagen, mit 1 El Wasser vermengt
  • Puderzucker

Zubereitungsart

Schritt1

Vorgehensweise in folgenden Schritten.

Schritt2

Die kandierten Rosenblätter:

Schritt3

Die gewaschenen, abgetropften vom bitteren Stielansatz befreiten Rosenblätter in den Eischnee tauchen und auf ein mit Zucker bestreutes Backpapier legen.

Schritt4

Von beiden Seiten gut mit Puderzucker bestreuen - drüber sieben. Ca. 1 Stunde bei etwas 50° C im Ofen trockenen.

Schritt5

(Lassen sich auch lagenweise auf Papier schichten und in gut verschlossenen Dosen oder Gläsern aufbewahren)

Schritt6

Das Erdbeersüppchen:

Schritt7

Zunächst die Erdbeeren putzen, waschen, halbieren oder vierteln;

Schritt8

ca. 100 g für die Einlage zurück lassen.

Schritt9

Zum großen Rest den Zucker geben, mit dem Zitronensaft marinieren. Im Mixer, bzw. mit dem Zauberstab pürieren und das Vanillemark dazu geben, „recht kalt“ stellen.

Schritt10

Danach mit dem ebenfalls recht kalten Champagner oder Sekt aufgießen.

Schritt11

Anrichtevorschlag:

Schritt12

Sofort in ebenfalls recht kalten Suppentellern anrichten, die Einlage und die kandierten Rosenblätter dekorativ verteilen.

Rezeptart: Tags: ,
Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 3
Rezept bewerten

3Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Erbsen – Minze Suppe / Kaltschale mit Krebsschwänzen, nach Art einer Gazpacho

  • Paprikaschaumsüppchen mit Ingwer und Oliven – Crostinis

  • Foto von einer Schale kalter Tomatensuppe

    Kalte Tomatensuppe, schnell und einfach

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.