Wattleseed

Wattleseed ist ein uraltes Gewürz einer australischen Akazienart, die dunkel geröstet sehr beliebt sind. Beheimatet ist die Akazienart im subtropischen Regenwald und den heißen, trockenen Wüstenregionen Australiens. Bereits die Aborigines haben Wattleseed für ihre traditionellen Gerichte der “Bushtucker-Küche” verwendet.

Wattleseed weist eine Vielzahl von feinen Aroma-Nuancen auf. Durch die Röstung der gemahlenen Akaziensamen erhalten sie exquisite Nuancen aus Kaffee- , Schokoladen- und Haselnuss-Aromen. Das Gewürz wird sowohl zu süßen als auch zu herzhaften Gerichten verwendet. Man lässt das Pulver in etwas heißer Flüssigkeit für mindestens 20 Minuten ziehen, aber nicht kochen, damit sich das Aroma entwickelt. Anschließend kann die Flüssigkeit zum Aromatisieren von allerlei weiterverwendet werden:
Man kann Wattleseed Eiscreme, Schokolade, Brotmischungen, Soßen und Sahnedesserts zusetzen. Es passt gut zu Vanille, Zimt und harmoniert wunderbar mit Orangen, Rotwein und Rum.
In herzhaften Rezepten passt es gut zu Pfeffer, Tomaten und Zitronenmelisse, fruchtigen Salatdressings und als Aroma in Cappuccino.
Unter dem handelsüblicher Namen Wattleseed kann man es in gemahlener wie in flüssiger Form kaufen.
Akaziensamen sind ein hervorragender Energielieferant, enthalten zwischen 15% bis 10% Proteine und haben einen hohen Fettgehalt. Medizinische Studien bestätigen auch krebshemmende Eigenschaften, außerdem ist Wattleseed für Diabetiker geeignet.