Sie sind hier: »

Trockenbeerenauslese

Wird aus Trauben gekeltert, die an der Rebe von Grauschimmelfäule befallen sind, die im Herbst die so genannte Edelfäule hervorruft. Die Beeren verbleiben so lange am Rebstock, bis sie nahezu zu Rosinen eingetrocknet sind. Ein Mostgewicht von mindestens 150° Oechsle ist für das Erreichen des Prädikats ausschlaggebend.
Gute Trockenbeerenauslesen sind meist bernsteinfarben, ihre Haltbarkeit liegt bei 100 Jahren und mehr.