Sie sind hier: »

Topfenhaluska

Die Österreichische – Wiener Küche ist durch durch Einflüsse aus Zeiten der K + K Donau – Monarchie und ihrer Traditionen geprägt. Man findet tschechische, slowakische südslawischen, jüdischen, ungarischen, italienischen, französischen, deutschen und böhmischen Küche auch heute noch auf den österreichischen Speisekarten. Das Wiener Schnitzel in seine Urform stammt aus Mailand, die beliebten Mehlspeisen, Golatschen, Palatschinken sind eindeutig bömisch, Germknödel und Topfenhaluska kommen aus der Slowakei. Strudel, mit ihrem hauchdünnen, gezogenen Teig sind historisch aus der Türkei. Wiener -, Fiacker – oder Zigeunergoulasch kommen aus Ungarn. Die Gerichte leben und gedeihen auch heute noch, denn zahlreiche Österreichische Gastronomen besinnen sich wieder des Ursprungs und servieren Speisen, die man von der Großmutter kennt und liebt, zur Freude der Gäste. Topfenhaluska sind ein eher einfaches, herzhaftefleischvermindertes Gericht, mit einem großen Blattsalat einfach nur lecker hm…