Sie sind hier: »

Rote Grütze

Ursprünglich aus dem Dänischen, heute ein typisches Dessert in ganz Skandinavien und in Norddeutschland zu finden. Besteht, alten Original Rezepten folgend zu 1/3 aus schwarzen Johannisbeeren und 2/3 aus roten Johannisbeeren und einer Bindung mit Sago. Daraus leitet sich auch der Name Grütze ab.
Heute wird die Rote Grütze üblicher Weise aus frischen, roten Früchten der Saison, Zucker, Zitronenabrieb und Speisestärke für die Bindung gekocht.
Allerdings greift man praktischer Weise auf die herrlichen T.K. Früchte zurück und kann so die Rote Grütze das ganze Jahr über genießen. Sie wird in der Regel gekühlt mit flüssiger Sahne, Schlagsahne, Vanille Soße oder Eiscreme serviert. (siehe auch mein Rezept)

Rezepte zum Begriff 'Rote Grütze'

Vanille Flammerie mit roter Grütze

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Althergebracht, neu überarbeitet, edel, softig, dieser Flammerie hat nicht das Geringste mit dem simplen Griesbrei ...

Weiterlesen

Holsteinischer Windbeutel mit Roter Grütze und Eierlikör

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Das lecker - kultige Kaffee Vergnügen

Weiterlesen

Hamburger Rote Beerengrütze mit echter, hausgemachter Vanillesoße

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Der beliebte Klassiker einfach beschrieben, mit der tollen Vanillesoße

Weiterlesen

Gelbe, karibische Grütze mit Chili

Rezeptart:
Bewertung: (4 / 5)

Das tolle karibische Geschmackserlebnis, das Pendant zur Roten Grütze

Weiterlesen

Buttermilch – Gelèe mit Hamburger Roter Grütze

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Erfrischend, leicht, fruchtig, sommerlich

Weiterlesen

Stracciatella – Panna Cotta mit roter Grütze im Kelch

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Unwiderstehlich, köstlich, einfach und schnell gemacht

Weiterlesen

Rum – Sahne

Rezeptart:
Bewertung: (0 / 5)

Zu norddeutschen Desserts wie z. B. Assam Teeparfait, roter Grütze oder Apfelkuchen

Weiterlesen