Sie sind hier: »

Meeresalgen

Wussten Sie, das Süßwasser auf der Erde immer seltener wird? Darum suchen Forscher nach Ersatzgemüse für das viele Süßwassergemüse. Meeresalgen scheinen ein guter Ersatz zu sein und werden wegen ihrem hohen Vitamin C Gehalt empfohlen.
Sie gehören zur Kaktusfamilie und stammen aus Südamerika und auch aus Europa.
Sind zunächst grün, werden aber im Herbst rot und nehmen während dem Wachsens reichlich Salz auf, daher der sehr salzigen Geschmack. Frische Meeresalgen sollten fleischige Stiele haben, die harten, unteren Teile der Meeresalgen sind zu entfernen.
Die Pflanze sollte schnell gewaschen werden. da die Salzigkeit von dem frischen Wasser weggewaschen wird.
Meeresalgen können blanchiert, gedünstet oder “gewokt“ werden, nach dem Kochen ist die Farbe die gleiche, wie die von Seetang.
Sie passen gut zu vielen Fischgerichten, können aber auch roh verzehrt werden.
Die Pflanze am besten gekühlt lagern und innerhalb weniger Tage verzehren.