Sie sind hier: »

Maischollen

Ist eine junge Scholle, die im Mai im Nordatlantik oder in der Nordsee gefangen wird und misst etwa 35 bis 45 cm. Die im Handel angebotenen Schollen können bis zu 50 cm lang und durchschnittlich etwa 1 Kilogramm schwer sein.
Sie haben ein besonders zartes Fleisch, leider sind nur ca. 56 % einer Scholle essbar.
Sind umso schmackhafter, je kleiner sie sind und gehören zu den bekanntesten Speisefischen aus der Nordsee.
An der weißen, blinden Seite der Schollen, die in der Regel gut aussieht, lässt sich die Qualität kaum beurteilen lässt.
Erst auf der Augen – Seite der Maischolle erkennt man, ob ihre Kiemen leuchtend rot sind, die Filets schön silbrig glänzen und saftig aussehen. Die Augen der Maischolle sollten absolut klar sein, trübe Augen sind ein Zeichen für nicht mehr frische Ware.
Dieser norddeutsche Klassiker aus der ganzen Scholle die Maischolle Finkenwerder Art mit Speck und Zwiebeln.