Sie sind hier: »

Karfiol

Ist eine Zuchtsorte des Gemüsekohls / Blumenkohls, ursprünglich in Kleinasien beheimateten, nachweislich ab dem 16. Jahrhundert in ganz Europa angebaut.
Gehört zu den beliebtesten Kohlsorten in ganz Europa.
Farbige Blumenkohlsorten in violetten und grünen Zuchtformen sind besonders in Italien und Frankreich verbreitet.

Karfiol / Blumenkohl kann roh oder gekocht gegessen werden, ist leicht verdaulich, von typischem, mildem Geschmack und reich an Vitamin C und Mineralstoffen. Durch Zugabe von etwas Milch oder Zitronensaft bleibt er weiß.

Serviert wird er klassisch mit zerlassener Butter, Holländischer – oder Bechamel Sauce, auf “polnische Art” mit in Butter geröstetem Paniermehl oder mit Käse überbacken.
Außerdem eignet er sich gut um im Teigmantel ausgebacken oder auch paniert und frittiert.
Eine Variante des Blumenkohls ist der Romanesco der ursprünglich in der Nähe von Rom gezüchtet wurde und erst seit dem 16. Jahrhundert den Weg nach Deutschland fand.
Die Kreuzfahrer sollen den Samen von ihren Reisen mit nach Italien mitgebracht haben.