Sie sind hier: »

Karde

Auch Kardone oder Cardy genannt, ist eine dornige Wilddistel, die ursprünglich aus der sardischen Macchia stammt, die aber längst auch kultiviert und gezüchtet wir, lässt sich wie Spinat zubereiten. Die Blätter waschen von den Stielen schneiden, nötigenfalls die stacheligen Ränder entfernen und grob zerkleinern, etwas gehackten Knoblauch kurz in Olivenöl andünsten mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehobeltem Parmesan oder Pecorino als Vorspeise bzw. Beilage servieren