Sie sind hier: »

Iberischer Schinken

Ist ein luftgetrockneter spanischer Schinken, bei dem es sich nicht um Herkunfts-, sondern um eine Rassenbezeichnung handelt.
Das iberische Schwein “pata negra” unterscheidet sich von seinen Artgenossen, durch die Freilandhaltung und das spezielle Futter, dem der Schinken seinen unvergleichlichen Geschmack zu verdankt.
Der Iberischer Schinken wird ausschließlich im Südwesten der iberischen Halbinsel, in den Provinzen Cáceres, Badjoz, Huelva und Salamanca hergestellt.
Der Reifungsprozess dauert zwischen 14 und 36 Monaten. Dabei ist die Produktion des edlen Schinkens ist stark begrenzt, woraus sich auch sein hoher Preis erklärt.
Das Fleisch etwas fetter, fein gemasert und von besonders zarter Konsistenz.
Der kräftig würzige Geschmack wird von einer leicht nussigen Note abgerundet.
Um das einzigartige Aroma zu genießen, sollte der Schinken in hauchdünne Scheiben geschnitten und vorzugsweise pur gegessen werden.
Ideal passt er auch zu Speisen, die einen dezenten Eigengeschmack haben und das würzige Aroma des Schinkens nicht überdecken.