Sie sind hier: »

Homogenisieren

Mit der Homogenisation werden Produkteigenschaften, wie Farbe, Geschmack, Kremigkeit, und die physikalische Stabilität beeinflusst. Unterschiedliche Flüssigkeiten wie Fett und Wasser werden durch einen chemischen Prozess miteinander vermischt. Ein bekanntes Beispiel ist die Homogenisierung von Milch.
Die natürlicherweise in der Kuhmilch vorkommenden Fettkügelchen werden in kleinere Fettkügelchen zerteilt, in dem man die Milch mit hohem Druck durch enge Spalten drückt. Das sorgt für gleich bleibende Konsistenz, Haltbarkeit und Geschmack des Endproduktes, ist also ein wesentlicher Faktor für Qualität und wird dadurch leichter verdaulich.
Homogenisieren dient einer Erhöhung der Weißkraft und ermöglicht z. B. beim Joghurt eine festere Konsistenz und stabileres Gallert. Aber auch Eismix, Fruchtprodukte, Saftkonzentrate, Fruchtpürees für Kindernahrung, Gemüse wie z.B. Tomaten – oder Karottenprodukte werden im großen Maßstab industriell in Deutschland homogenisiert.