Sie sind hier: »

Hamburger braune Kuchen, “Kemm’sche Kuchen”

Braune Kuchen sind in Norddeutschland und selbst in Skandinavien sehr beliebt. Braun, kross, mit ihrem würzigen Duft nach Zimt und Nelken, erinnern sie schon vorher ein bisschen an Weihnachten.Es gibt sie schon seit 1782, man möchte es kaum glauben. Das „Kultgebäck“, das von dem Altonaer Bäckerei Kemm entwickelt wurde über Jahrhunderte verkauft. Kein anderes traditionelles Produkt, kann auf eine so lange Erfolgsgeschichte zurückblicken kann

Viele Hamburger können sich den Herbst und die Wintermonate ohne Kemm’sche Kuchen kaum vorstellen.
Die typisch hamburgischen Gewürzkekse gehören bis heute auf jeden weihnachtlichen bunten Teller, auch zu einem kleinen Knusperhäuschen lassen sie sich verwenden.
Ob man sie leicht mit Butter bestrichen verzehrt, genüsslich zum Tee oder Kaffee bzw. genießt oder damit ein Brötchen belegt.