Sie sind hier: »

Dukatenbuchteln

Bezeichnet man eine Abwandlung der Buchteln ihrer Größe betreffend. Es sind eigentlich kleine, etwa „Ei große Dampfnudeln“. Sie sind ein typisches Gericht aus der böhmischen Küche, das auch Eingang in die sächsische, schwäbische, bayerische und österreichische gefunden hat.
Varianten werden häufig mit Powidl (Pflaumenmus), Mohn, Topfen oder Marillenmarmelade gefüllt, in Bayern auch oft mit Rosinen oder frischen, ganzen Zwetschgen gereicht und mit Puderzucker bestäubt.