Sie sind hier: »

Drachenkopf

Englisch auch „Scorpionfish „ genannt, hat an der Rückenflosse eine Giftdrüse, die zu gefährlichen Verletzungen führen kann. Daher sind bei im Handel erhältlichen Exemplaren meist die Rückenflossen entfernt.
Man unterscheidet den Roten und den braunen Drachenkopf, der nur selten in den Handel kommt, obwohl sein Fleisch von höherer Qualität ist, als das vom Roten Skorpionfischs.
Eignet sich besser zum dünsten oder zum Garen im Ofen, wobei sein feines Aroma bei schonender Garmethode am Besten zur Geltung kommt.

Der Drachenkopf ist fester Bestandteil der Fischtöpfe und -Suppen rund um das Mittelmeer.