Sie sind hier: »

Baudroie

Heißt in französisch sprechenden Raum der Seeteufel, auch Anglerfisch genannt.
In Spanien findet man ihn mit der Bezeichnung „Rape“ auf der Speisekarte, in Italien heißt er „Coda di Rospo“, in Portugal “tamboril”, in Frankreich „la lotte” oder „la baudroie”, im englisch sprachigen Raum „monkfish.

Einen Schönheitspreis würde der Seeteufel mit seinem ausgesprochen hässlichen Kopf sicherlich nicht gewinnen. Überzeugt dafür geschmacklich mit seinem festen, fast hummerähnlichen Fleisch, das auch nach der Zubereitung fest und fast weiß bleibt.
Im Handel findet man fast immer nur den Seeteufel Schwanz, da der größere Vorderteil des Körpers nicht kulinarisch verwertet.