Sie sind hier: » » »

Schwarzwälder Pilzgulasch

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 1:30 h
  • Fertig in 1:50 h

Saisonal, traditionell badisches Herbstgericht, immer wieder lecker hm…

Zutaten

  • 500 g Rindfleisch aus der Schulter, in 2 cm großen Würfeln
  • 500 g frische Mischpilze, geputzt, gesäubert, auf gleiche Größe geschnitten (z. B. Butterpilze, Steinpilze, Pfifferlinge, Champignons)
  • 1/4 l trockener badischer Rotwein
  • 2 El Schwarzwälder Kirschwasser
  • ½ Liter Fleischbrühe
  • 3 El Pflanzenöl
  • 2 große Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 1 El Mehl
  • 2 El Pflanzenöl
  • 1 El Butter
  • 2 El Preiselbeeren
  • Rosenpaprika, Pfeffer aus der Mühle, Salz

Zubereitungsart

Schritt1

Zunächst das Rindfleisch unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen und in 2 cm große Würfel schneiden.

Schritt2

Der Ansatz:

Schritt3

In einem Bratentopf, mit heißem Öl bei großer Hitze, von allen Seiten anbraten, Farbe nehmen lassen. (Ev. in 2 Durchgängen)

Schritt4

Die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben, mit dem Mehl und Rosenpaprika nach eigenem Geschmack bestäuben, verrühren.

Schritt5

Mit dem Rotwein und der Fleischbrühe aufgießen; Deckel drauf, leise weich schmoren lassen.

Schritt6

Die Pilzen in einer großen Stielpfanne mit Butter scharf anbraten, (Ev. in 2 Durchgängen) austretenden Fond völlig reduzieren, Farbe nehmen lassen, zum Goulasch geben, mit schmoren.

Schritt7

Anrichtevorschlag:

Schritt8

Vor dem Servieren die Preiselbeeren und das Kirschwasser dazu geben, nachschmecken. Mit Spätzle oder Kratzete zu Tisch geben, dazu einen leichten, kühlen badischen Spätburgunder reichen.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Rezept bewerten

0Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Mousse au Chocolat – Torte auf Schwarzwälder Art

  • Tiramisu auf Schwarzwälder Art

  • Pilz – Knöpfle Auflauf mit Champignons und Spinat

  • Flammkuchen mit buntem Paprika und Hackfleischflocken Rezept

  • Bibbeliskäs

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.