Sie sind hier: » » »

Maronensuppe unter einer Sahnehaube

  • Portionen: 4-5
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 25m
  • Fertig in 35m

Die nussig-aromatische Maronensuppe mit einer süßlichen Note geht einfach und schnell. Die perfekte Suppe für den Herbst und Winter.

Zutaten

  • 500 g Maronen, frisch oder vakuumiert aus dem Supermarkt, grob gewürfelt
  • 1 Glas Geflügelfond aus dem Supermarkt
  • 1 Glas heller Kalbsfond aus dem Supermarkt
  • ¼ l trockener Weißwein
  • 1 mittelgroße Stange Lauch in dünnen Streifen
  • 1 mittelgroße Zwiebel in Würfeln
  • 1 Möhre, grob geschnitten
  • ca.40 g Butter für den Ansatz
  • 150 g Creme fraiche
  • Saft 1 Orange
  • Abrieb einer ½ Orange
  • 1 - 2 Thymian Stängel
  • Etwas Puderzucker, Salz, Pfeffer, etwas geriebene Muskatnuss

Zubereitungsart

Schritt1

Der Ansatz: Die Zwiebeln, den Lauch und die Möhre zunächst in der Butter glasig anschwitzen und die grob gewürfelten Maronen dazu geben.

Schritt2

Etwas mit Puderzucker bestäuben und 2 - 3 min. miteinander „karamellisieren“.

Schritt3

Fonds und Weißwein aufgießen, etwas salzen und pfeffern und die Thymianzweige dazu geben. Alles ca. 20 - 30 min. leise köcheln lassen, anschleißend pürieren.

Schritt4

Durch ein Küchensiebstreichen und noch einmal mit dem Orangensaft und Abrieb, sowie Creme fraiche aufkochen. Nachschmecken und etwas kalte Butter schaumig unter mixen.

Schritt5

Anrichtevorschlag: In vorgewärmten Tassen oder Tellern mit einer Sahnehaube servieren.

Durchschnittliche Bewertung

(3.8 / 5)

3.8 5 11
Rezept bewerten

11Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Asiatische Gemüse – Nudelsuppe mit Kokosmilch und Ingwer

  • Französische Kartoffelsuppe

  • Feines Brunnenkressesüppchen mit gebratener Jakobsmuschel

  • Spinatrahmsuppe mit Ziegenkäse

  • Gebundene Ochsenschwanzsuppe

Rezept Kommentare

Loading Facebook Comments ...

Comment (1)

  1. verfasst von Carolina on 27/11/2013

    lecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.