Sie sind hier: » » »

Feines Erbsensüppchen mit geräuchertem Aal und Minze

  • Portionen: 4-6
  • Vorbereitungszeit: 20m
  • Zubereitungszeit: 25m
  • Fertig in 45m

So kann eine schnöde “Erbsensuppe” auch aussehen und vielmehr schmecken.

Zutaten

  • 1 l Brühe oder Rauchfond
  • 350 g frische Zuckerschoten oder T.K. Erbsen
  • 1 Becher Creme fraiche o. Schmand
  • 1 Becher flüssige Sahne
  • 50 - 60 g Butter
  • 1 Möhre, grob gewürfelt
  • 1 Stange Porrèe, grob gewürfelt
  • 50 g Staudensellerie, grob gewürfelt
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, grob gewürfelt
  • 1 mittelgroße Kartoffel , grob gewürfelt (sorgt für die Bindung)
  • 150 g Rauch Aal in groben Würfeln
  • Etwas frische Minze, gehackt

Zubereitungsart

Schritt1

Schritt2

Der Ansatz:

Schritt3

Die gehackten Zwiebeln in etwas Butter glasig anschwitzen und das Suppengemüse dazu geben. Alles 2-3 min. schwitzen lassen.

Schritt4

Dann folgen die geputzten Zuckerschoten oder die T.K. Erbsen.

Schritt5

Mit Salz, etwas Zucker und Pfeffer würzen, mit Brühe oder Rauchfond auffüllen. 12 - 15 min. köcheln lassen; die Sahne und

Schritt6

Crème fraiche hinzufügen.

Schritt7

Mit dem Zauberstab gut mixen ev. durch ein Küchensieb passieren und mit 2 El gehackter Minze nachschmecken.

Schritt8

Mit dem Zauberstab erneut etwas kalter Butter in Würfeln aufmontieren / mixen, nicht mehr kochen lassen.

Schritt9

(Durch die kalte Butter bekommt die Suppe den "letzten Pfiff" und eine schöne, fast "seidige Konsistenz")

Schritt10

Anrichtevorschlag:

Schritt11

In vorgewärmte Tassen oder Teller füllen und einen Löffel Creme fraiche in der Mitte setzen M

Schritt12

it Rauchaalstücken und einigen Minze Blättchen vollenden.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 5
Rezept bewerten

5Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Asiatische Gemüse – Nudelsuppe mit Kokosmilch und Ingwer

  • Französische Kartoffelsuppe

  • Feines Brunnenkressesüppchen mit gebratener Jakobsmuschel

  • Spinatrahmsuppe mit Ziegenkäse

  • Gebundene Ochsenschwanzsuppe

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.