Vierländer Bauernkartoffeln mit Blutwurst

  • Portionen: 5
  • Vorbereitungszeit: 15m
  • Zubereitungszeit: 20m
  • Fertig in 35m

Der zünftig, leckere Kartoffelsnack, althergebracht, neu überdacht

Zutaten

  • 1 kg gleichmäßig große Kartoffeln
  • 250 g original Hamburger Blutwurst mit Rosinen
  • (Geht auch ohne Rosinen, weil kaum noch von Metzgereien hergestellt)
  • 100 g roher Bauernschinken in Scheiben
  • Etwas frischer Majoran, gezupft, gehackt
  • Etwas mittelscharfer Senf
  • Salz, Pfeffer

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitungen:

Schritt2

Die Kartoffeln mit Salz und Kümmel nicht zu weich kochen, auskühlen lassen und pellen.

Schritt3

(Junge Frühjahrskartoffeln kann man mit der Schale reichen)

Schritt4

Anschließend halbieren und mit einem Kugelausstecher oder Teelöffel das Innenleben heraus nehmen, einen ausreichend großen Rand stehen lassen.

Schritt5

Die Blutwurstfüllumg:

Schritt6

Die Blutwurst in kleine Würfel schneiden und dann fein hacken.

Schritt7

Ev. mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer, etwas frischem Majoran und 1 El Senf würzen.

Schritt8

Mit dem Innenleben mengen und in die Kartoffelhälften geben.

Schritt9

Alles in einer zugeschnittenen Scheibe Bauernschinken hüllen und auf ein Backblech oder in eine feuerfeste Form setzen.

Schritt10

Bei 180 ° C für 15 - 20 min. in den vorgeheizten Backofen geben und knusprig servieren.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 5
Rezept bewerten

5Personen bewerteten dieses Rezept

Download PDF

Verwandte Rezepte:
  • Friesischer Pflaumenkuchen vom Blech

  • Apfelklöße “Aus dem alten Land” mit Weinschaum

  • Bremer bunte Finken

  • Emsländer Kartoffelsuppe mit Krabben und Schmand

  • Entenkeulen

    Gepökelte “Emsländer Entenkeulen” auf Grünkohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.