Sie sind hier: » » »

Thunfischtatar mit frischen Mangos, gefüllten Wachteleiern und Forellenkaviar

  • Portionen: 4
  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Zubereitungszeit: 10m
  • Fertig in 20m

Edel, modern, „Trendig“, mediterran, einfach und schnell gemacht

Zutaten

  • 400 g Thunfischfilet (Sushi Qualität) in1/2 cm großen Würfeln
  • 1/2 vollreife Mango in1/2 cm großen Würfeln
  • 4 wachsweich gekochte Wachteleier
  • 4 Kirschtomaten
  • 1 Hand voll Frisèe Salat
  • 4 Tl Forellenkaviar
  • 2 El Sesamkörner
  • 1 El Zitronensaft
  • 3 El Walnussöl
  • Etwas Zitronensaft
  • Etwas gehackten Koriander
  • 4 Tl Crème fraiche
  • 1 Tl Meerrettich
  • Etwas Meersalz

Zubereitungsart

Schritt1

Die Vorbereitungen:

Schritt2

Den Frisèe Salat putzen und 15 min. in kaltem Wasser „auffrischen“, danach trocken schleudern.

Schritt3

Die Kirschtomaten aushöhlen und Crème fraiche hinein geben, etwas Forellenkaviar obenauf setzen, die Wachteleier halbieren.

Schritt4

Das Tatar:

Schritt5

Die Thunfischwürfelchen mit den Mangowürfeln, etwas Koriander, Zitronensaft, Meersalz, Meerrettich, Walnussöl, Salz und Pfeffer mischen, marinieren.

Schritt6

Den Sesam in einer Stielpfanne ohne Fett anrösten.

Schritt7

Anrichtevorschlag:

Schritt8

Das angemachte Thunfischtatar in einen Ring oder Mocca Tasse geben, etwas andrücken.

Schritt9

Auf einem großen Vorspeisenteller „mittig“ placieren,einige marinierte Frisèe Blättchen drum herum verteilen und den gerösteten Sesam darüber streuen.

Schritt10

Die Wachteleier und die Kirschtomaten dazu setzen,mit Röstbrot servieren.

Schritt11

.

Durchschnittliche Bewertung

(4 / 5)

4 5 4
Rezept bewerten

4 Personen bewerteten dieses Rezept

Verwandte Rezepte:
  • Rote Bete

    Rote Bete Caprese mit Pistazien Pesto

  • Pancakes

    Buttermilch – Pancakes

  • orangen

    Insalata di arance – Sizilianischer Orangensalat

  • bruschetta-auf-ciabattabrot

    Ciabatta Crostini mit dicken Bohnen und Tomaten

  • tomatenrezepte-homepage

    Gefüllte Tomaten mit Basilikum – Pesto

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Loading Facebook Comments ...